50 % aller Reisenden nach Lateinamerika, Asien und Afrika leiden während ihrer Reise unter Durchfällen.

Durchfall auf Reisen – Reisedurchfall
Eine Reisediarrhö lässt sich mit traditionellen Heilmitteln gut lindern.

Der Reisedurchfall (sog. Reisediarrhö) ist in den meisten Fällen harmlos und klingt in aller Regel ohne Komplikationen nach wenigen Tagen von selbst wieder ab. Ausgelöst wird der Reisedurchfall durch den Verzehr von mikrobio-logisch verunreinigten Nahrungsmitteln oder Trinkwasser, begünstigt durch das ungewohnte Klima, Zeitverschiebungen, fettiges Essen oder kalte Getränke. In der Regel ist der Reisedurchfall nur eine kurzfristige Gesundheitsstörung, deren Symptome sich auch mit traditionellen Heilmitteln gut lindern lassen. So sind geriebene Äpfel seit jeher als Hausmittel gegen Durchfall bekannt.

 

Erfahren Sie mehr,  und klicken Sie HIER für kostenlose Informationen zum Thema "Reisedurchfall".

 


Reisedurchfall vorbeugen! Dos and Don’ts

Nicht wenige Menschen leiden auf Urlaubsreisen unter mehr oder minder starken Verdauungsstörungen.

Am häufigsten kommt es je nach Reiseland zu Durchfällen. Um die Zeit dennoch unbeschwert genießen zu können,

empfehlen sich ein paar einfache vorbeugende Verhaltensweisen:

Durchfall auf Reisen - wie kann ich ihn vermeiden
Reisedurchfall vorbeugen – Dos and Don'ts