Für das tägliche Wohlbefinden „darmgesund“ leben

Auf diesen Seiten möchten wir Sie zu allen wichtigen Punkten rund um das Thema Darmgesundheit informieren.

Sie finden Wissenswertes über den Darm, wir beleuchten die zentrale Rolle dieses Organs im menschlichen Körper und wir stellen Lesetipps vor, die einen kleinen Überblick für eine unterhaltsame und dabei informative Lektüre zum Thema geben sollen.

Und wir schauen auf die häufigsten aller Darmbeschwerden, auf Durchfall und Verstopfung. Themen dabei sind u. a. Durchfall oder Verstopfung bei Kindern, akuter Durchfall bzw. Reisedurchfall. Wir beschäftigen uns mit chronischer Verstopfung, auch bei Säuglingen und in der Schwangerschaft. Wir berichten über Behandlungsmöglichkeiten von Verstopfung, die in der Folge von Grunderkrankungen wie Diabetes, Multipler Sklerose, Parkinson, Schlaganfall oder in Zusammenhang mit einem Handicap auftritt. Und wir behandeln Verstopfung als Nebenwirkung spezieller Therapien wie der Schmerz- oder Krebstherapie.

Aber beginnen wir mit einzelnen Beiträgen zur Darmgesundheit:

 

Wissenswertes....                   Das können Sie selber tun...              Verdauung und Lebensalter...                                    

Darmgesundheit  und Immunsystem....                                 Darmgesundheit und Jahreszeiten....


Ein gesunder Darm und die geregelte Verdauung tragen wesentlich zum tagtäglichen Wohlbefinden bei. Allerdings zählen Störungen der Verdauung – unabhängig vom Alter – zu den häufigsten Alltagsleiden. Wenn auch in den meisten Fällen die Ursachen harmlos sind und sich die Beschwerden mit einfachen Hausmitteln lindern lassen, empfiehlt es sich dennoch, die „Hausapotheke“ mit schonenden Medikamenten gegen Durchfall bzw. Verstopfung auszustatten. Lassen Sie sich von Ihrer Apothekerin oder Ihrem Apotheker beraten, wie sich die Darmgesundheit natürlich schützen bzw. wieder herstellen lässt.

 

Bei akutem Durchfall kann z. B. auf Apfelpulver zurückgegriffen werden, das in praktischen Portionsbeuteln in der Apotheke erhältlich ist. Apfelpulver wirkt schonend, hat keine Nebenwirkungen und schmeckt angenehm nach Apfel. Auch bei gelegentlicher Verstopfung empfiehlt sich eine sanfte Behandlung nach dem Vorbild der Natur, z. B. mit Kohlendioxid Zäpfchen, ebenfalls erhältlich in der Apotheke. Kohlendioxidzäpfchen wirken schnell und sicher nach 15–30 Minuten, haben keine Nebenwirkungen und führen nicht zur Gewöhnung. 

Wir wünschen Ihnen nun viel Freude und Erkenntnis beim Lesen unserer Seite.